PETER SKUBIC
CV
JEWELLERY
WALLPIECES
PUBLICATIONS
AWARDS
CONTACT
PUBLIC COLLECTIONS
LINKS

BIOGRAPHIE

geboren am 11. August 1935 in Gornji-Milanovac, Jugoslawien
1952-54 Fachschule für Metallkunstgewerbe in Steyr, Oberösterreich
1954-58 Akademie für Angewandte Kunst in Wien, Klasse Prof. Eugen Mayer
1969 erste freie Schmuckarbeiten, Beginn der Ausstellungstätigkeit
1979 Berufung an die Fachhochschule Köln, Fachbereich Kunst als Professor für Schmuckgestaltung
1975 Initiative und Organisation des Symposions „Schmuck aus Stahl“ in Kapfenberg, Steiermark
1979 Initiative und Organisation der Ausstellung „Schmuck International 1900 - 1980“ im Künstlerhaus, Wien
1991 Organisation des Symposiums Haldenhof in Wissgoldingen/BRD,
1983,1984 und 1996 Professor an der Sommerakademie für bildende Kunst in Salzburg
1999 und 2000 Künstlerische Leitung der Sommerschule für Schmuck in La Corte, Sambruson – Italien
2002-2003 Gastprofessor für Schmuckgestaltung an der Hochschule für Kunst und Design, Burg Giebichenstein, Halle
2005 Schmuckworkshop, Akademie of Fine Arts, Tallin, Estonia; Workshop, Fachhochschule Idar-Oberstein

 

Preise, Auszeichnungen

2008
Bayerischer Staatspreis 2008

2005 
Ehrenring der Gesellschaft für Goldschmiedekunst, Hanau (Autor:Michael Rowe)

1978
Kulturpreis der Stadt Wien

1977
Dr.-Theodor-Körner-Preis

lebt und arbeitet in Gamischdorf im Burgenland

 

Einzelausstellungen

2008
Galerie HNOSS, Göteborg, Sweden
„Sculptures and Jewelry“, Galerie Spektrum, München
„Dialogue“ mit Svenja John, Cagnes sur Mer
Studio Marijke, Padova
„Wallpieces – Spacepieces“, Galerie Arcis, Sarvar/Ungarn

2007
„Skubic am Grillenbühel“, Hinterbrühl, mit Franz Joseph Altenburg und Agnesmaria Hagg

2006
„Reflexionen im Raum“, OHO Oberwart
„Wallpieces by Peter Skubic“, Klaudia Jost presented,, Jennersdorf
„Wallpiece, Atelier Agnesmaria, Wien
„Peter Skubic, Il Segreto Dello Speccio“, Galerie Maurer/Zilioli, Desenzano
„Peter Skubic“, Künstlerhaus, Wien

2005
„Wandstücke“, Galerie Chobot, Wien
„Skubic - Schmuck aus 30 Jahren“, Galerie BKV, München
„70 Schmuckstücke“, Galerie Spektrum, München
Galerie 422, Gmunden
„Spiegelverkehrt“, Peter Skubic and Friends, Deutsches Goldschmiedehaus, Hanau
Galerie der Bengel-Stiftung, Idar Oberstein
„Spiegelverkehrt“, Kunsthalle Krems-Factory, Krems
Kunsthandel Gölles,  Fürstenfeld, mit Petra Zimmermann
Künstlerhaus Wien, Wien

2004
„Skubic Schmuck“ Projektgalerie, Deggendorf
Galerie Louise Smit, Amsterdam

2003
„Spiegel - Spannung – Raum“, Galerie Stühler, Berlin
„Spannung-Spiegelung“, Galerie Marktschlösschen, Halle an derSaale

2002
„Zwischen Spannung und Balance“, Ensemble Gerersdorf

2001
„Unsichtbar“, Galerie Spektrum, München
„Blauer Flügel“, Galerie iBO, Klagenfurt
“Skubic between”, Schmuckmuseum Pforzheim

2000
Galerie Chobot, Wien

1999
Galerie Kotelna, Prag, mit Petra Zimmermann
Galerie Spektrum, München

1997
Galerie Spitzbart/Tanglberg, Vorchdorf
Galerie Spitzbart, Gmunden, mit Petra Zimmermann

1996
Galerie Figl, Linz
Galerie Slavik, Wien
Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz

1995
„Der Kosmos des Peter Skubic“, Grassi-Museum, Leipzig
„Der Kosmos des Peter Skubic“, Museum für angewandte Kunst,      Köln

1993
„Without Guarantee, Galerie Spektrum“, München

1992
Galerie Spitzbart/Tanglberg, Vorchdorf

1990
Galerie Zeitkunst, Kitzbühel
Asea Brown Boveri, Bonn
Galerie Contacto Directo, Lissabon

1989
„Schmuck“, Galerie Spektrum, München
Galerie Louise Smit, Amsterdam
Koch-Performance im Chin`s, Köln

1988
Sieben Großskulpturen im Klosterhof von St. Michael, Wien
Galerie Herta Zaunschirm, Zürich-Zollikon, mit Beatrice Stähli

1987
Galerie Louise Smit, Amsterdam
Galerie Philippe Debray, Riihimäki, Finland
„Halfway“, VO Galerie, Washington
Performance „Den Mount Everest besteigen“, Moltkerei, Köln

1985
„Halbzeit“, Galerie am Graben, Wien
„Halbzeit“, Galerie Spektrum, München

1984
„Hommage an V&V“, Galerie V&V, Wien

1983
Neue Galerie der Stadt Linz, Linz
Galerie Akademia, Salzburg

1982
Verein für Kunst und Kultur, Eichgraben, mit Gundi Dietz

1981
Galerie Mattar, Köln

1980
„Ein System“, Galerie am Graben, Wien

1979
Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz
Galerie Schnittpunkt, Steyr, mit Paul Tilley

1978
Neue Galerie der Stadt Aachen - Sammlung Ludwig, Aachen
Galerie am Graben, Wien
Galerie Klosterstraße 10, Linz

1977
Galerie am Graben, Wien
Künstlerhaus-Kleine Galerie, Klagenfurt
Museum des 20.Jahrhunderts, Wien
Galerie KUL, Bruck/Mur

1976
Galerie MAERZ, Linz
Künstlerhaus-Kinofoyer, Wien

1975
„Skubic in Zwettl“, Galerie im Stüberl, Zwettl
Modern Art Galerie, Wien

1972
Kleine Galerie am Hauptplatz, Baden, mit Mario Decleva

1970
„Schmuckskulptur – Skulptur, Schmuck“, Galerie L&K Wittman,        Wien

 

Ausstellungsbeteiligungen

2008
„10 Jahre Galerie 422“; Gmunden
„Hosted“, Ein Dorf als Performance-Raum; Leitersdorf
„Just Must“, Estonian History Museum, Tallinn, Estland
„In Toplage“, Architektur-Phantasien im Schmuck, Museum für angewande Kunst, Köln
Teilnahme mit Galerie Alternativ an Collect, V&A Museum, London
„Challenging the Chatelaine“, Stedelijk Museum, `s- Hertogenbosch, by  Helen Drutt

2007
„Challenging the Chatelaine“, Designmuseo, Helsinki, By Helen Drutt
„Ornament as Art“-the Helen W. Drutt Collection, Museum for Fine Art, Houston
„Wertzeichen“, Goldschmiedehaus, Hanau
„Glas Wear“, Schmuckmuseum, Pforzheim
„Edel – Stahl“, Skulpturen aus Eisen und Stahl, Burgruine, Gars/Kamp
„Edel – Stahl“, Skulpturen aus Eisen und Stahl,, Aussiedlermuseum Allentsteig, by NöArt
„Edel – Stahl“, Skulpturen aus Eisen und Stahl, Scheibs, Rathaus; promotet by NöART
„Edel – Stahl“, Skulpturen aus Eisen und Stahl, Baden, Haus der Kunst, promotet by NöART

2006
„Der Sinn der Schrift“, Art Kultur, Hermagor
„Challenging the Chatelaine“, Design-Museum, Helsinki

2005
„Lucca Preziosa“ Oreficeria Europea Contemporanea, Lucca

2004
„Burg Giebichenstein at the Tokyo Geijutsu Daigaku“, Tokyo
„Valuable Links. Jewels from 0SCE countries“, Sofia; Volkskundemuseum Wien
„Schmuck Kunst Schmuck“, Galerie Stühler, Berlin
„Kunstland Burgenland“, Infeld-Haus der Kultur, Halbturn

2003
„Quattro Stationi  Padova – Vienna“, Oratorio di San Rocco, Padova
„Valuable Links. Jewels from OSCE countries“, MECC, Maastricht
„Spiegel Licht“ Installation, Galerie Chobot, Wien
"Joyas de autor", Istra, San Sebastian, Spanien
"Re:View", Zeitgenössischer Schmuck aus Österreich, Wako, Tokyo, Japan
„10 Positionen zeitgenössischer Schmuckkunst“, Werkstadt Graz
„lo strutturalismo nella gioelleria contemporanea“, Galleria Entratalibera, Milano

2002
„Experiment Schmuck – Das Erfurter Schmucksymposium 1984 – 2002“, Angermuseum, Erfurt
"wearables", New Recources - Design Festival, Central Academy of Fine Arts, Beijing, China
"Beyond Ornament", Helen Drutt, Wexler Gallery, Philadelphia
"SOS Museum", MAK, Wien
"Kunst aus dem Burgenland", Museum auf Abruf, Wien
"Contemporary Metalwork and Jewelry from Six Countries", Craft Space Mokkumto, Seoul, Südkorea
„Skulpturen 3. Teil“ 30 Jahre Galerie Chobot

2001
"Contemporary Art Jewelry", Galerie iBO, Salzburg
„Ringe“, Galerie Stühler, Berlin
„20 Jahre Spektrum“, Galerie Spektrum, München
„Mikromegas“, BKV - Bayerischer Kunstgewerbe- Verein, München,
“The Ring”, Mobilia Gallery, Cambridge, MA
“Radiant Geometries”, Crafts Museum, New York, NY
“The Art of Jewellery and Artist´s Jewels from 1900 to the present”, Palazzo Pitti, Florenz
„Werke aus der Artothek des Bundes“, Burgenländische Landesgalerie, Eisenstadt
„Turning Point“, Hochschule für Angewandte Kunst, Wien

2000
"alles schmuck”, Sammlung Inge Asenbaum, Museum für Gestaltung Zürich
„Himmlisches Jerusalem“, Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz
„Kunst hautnah“, Künstrlerhaus, Wien
„Het VerSierde Ego“, Koningin Fabiolazaal, Antwerpen

1999
„La renaissance du bijou“, Galerie Piltzer, Paris
International Craft Biennale, Chongju, Korea
„25 Jahre für die Kunst“, DOK-Niederösterreichisches Dokumentationszentrum für Moderne Kunst Kunst, St. Pölten
„Graz grüßt....“, Kunsthalle Feldbach
„Bildhauer als Zeichner“, Galerie Chobot, Wien
„turning point“, Schmuck aus Österreich, DOK-Niederösterreichisches Dokumentationszentrum für Moderne Kunst, St. Pölten

1998
„Brooching It Diplomatically“, a tribute to Madeleine K. Albright, organized by Helen Drutt, in the Museum of Art and Design, Helsinki; Kruithuis, s`Hertogenboch, The Contemporary Museum in Honolulu in New York and Philadelphia
„Graz grüßt die Villa de Bondt“, Galerie Vandekerkhoven, Gent
Erfurter Schmucksymposium „Phantasie und Luxus“, Angermuseum, Erfurt
„Weite Sicht, Skulptur und Plastik“, Schloß Aichberg, Cajetan Gril
„SOFA“ Chicago, vertreten durch Galerie Tiller, Wien
„Ludus Hominis Ludentis“, Galerie Lang, Wien
„Zum Lieben - zeitgenössischer Schmuck“, Museum für Angewandte Kunst-M.A.K., Wien
„Internationale Schmuckkunst“, Galerie IBO Klagenfurt, Ausstellung in Salzburg

1997
Ergebnisse des 7. Erfurter Schmucksymposiums, Galerie Marzee, Nijmegen
„Flessibillissimo“, Galerie Marzee, Nijmegen

1996
“Schmuck im Schloß“, Casino Salzburg
„Skulptur Heute“, Galerie im Alten Rathaus, Fürstenfeld
„subjects 1996“, Retretti Art Centre, Punkahrju, Finland
Ergebnisse des 7.Erfurter Schmucksymposiums, Barfüßerkirche, Erfurt
„Sternchen II.“, Werkstadt Graz, Graz
„Werkstadt Graz im Kunstverein für Kärnten“, Klagenfurt
„DETANA“, Schloß Auel, Lohmar-Wahlscheid

1995
„10 Jahre Schmuck“, Galerie Zaunschirm, Zürich-Zollikon
Kurator der Ausstellung „Petersburger Hängung“, Galerie Spektrum, München

1994
„Pour le Balconnet“, Galerie Spektrum, München
„Joias de Amigos“, Galeria Contacto Directo, Lissabon
„Goud Alleen“, Galerie Louise Smit, Amsterdam
„Vasa sacra et casula“, Kulturzentrum bei den Minoriten, Graz
„Kölngold“, Museum für Angewandte Kunst, Köln

1993
„subjects - International Jewelry Art Exhibition”, Helsinki
„Facet I“, International Biennial of Jewellery, Kunsthal Rotterdam
„Der Baumeister“ im Bahnhof Köln-Deutz, Köln

1992
„Neoteric Jewelry“, curated by Louis Mueller, USA
„Tourismus“, Werkstadt Graz, Graz
III. Triennale du Bijou, Musee des Arts decoratifs, Paris
„Besteck“, veranstaltet von Galerie Knauth & Hagen, Bonn

1991
Europäisches Kunsthandwerk, Stuttgart
Capitales europeennes du Nouveau Design, Centre Pompidou, Paris
„KölnKunst“, Kunsthalle, Köln
„Ausstrahlungen“, Wanderausstellung der Niederösterreichischen Gesellschaft für Kunst & Kultur
„Verpackte Überraschungen“, Galerie Handwerk, München

1990
“Triennale europeenne du bijou contemporain”, Paris
„Die Kette“, Galerie Spektrum, München
„Schmuck Jetzt“, Galerie Kunstformen Jetzt, Salzburg

1989
„Kämme“, Museum Boymans van Beuningen, Rotterdam, veranstaltet von der Galerie Marzee
„Schmuck Kunst Hommage an Sepp Schmölzer“, Künstlerhaus, Klagenfurt
„Jewellery-Means-Meaning“, Knoxville, USA
„Künstlerkreis von St. Michael“ in der BAWAG-Foundation, Wien
International Crafts Triennal, Perth, Australia
Design in Köln, Stadtmuseum, Köln
„clay, fibre, metals“, Schick Art Gallery, Saratoga Springs, USA

1988
„Mutatis mutandis“, Galerie Gras, Wien
„Tragezeichen“, mit Babetto, Bischoff, Marx, Nisslmüller, Pavan, Schobinger, Smit; Museum Morsbroich-Städtisches Museum, Leverkusen
„Weniger als Nichts“, mit Schmölzer und Schmeiser, Werkstadt Galerie, Graz
„Augenblicke“, Konzept von Christiane Vielhaber, Stadtmuseum, Köln
Kurator der Ausstellung „Köln grüßt Wien“, Galerie am Graben, Wien

1987
„Schmuck - Zeichen am Körper“, Landesmuseum Linz
„Joieria Europea Contemporanea“, Barcelona
Biennale du Bijou, Paris
„Spitz und giftig“, Galerie Kunstformen Jetzt, Salzburg
„Bijoux Autrichiens“, Europalia, Brüssel
„Schmuck in Bewegung“, Deutsches Goldschmiedehau, Hanau

1986
International Jewellery Exhibition, the 6th Triennial, Tokyo
„Schmuck - Unikat - Design für Mann und Frau“, Galerie am Graben, Wien
Kleinplastik-Triennale, Fellbach
Eröffnungsausstellung der Galerie Louise Smit, Amsterdam
Archäologisches Museum Nikosia, Zypern

1985
„Form Formel Formalismus“, Schmuck 85, IHM München
“Twentieth Century Jewellery”, Electrum Gallery, London
„Hommage an Köln“, Alter Wartesaal, Köln

1984
Verein für Kunst und Kultur 1974 -1984, Eichgraben
„Schmuckstücke“, Galerie Klärwerk, Krefeld
„Schmuck, zeitgenössische Kunst aus Österreich“, Ateneo San Basso, Biennale 1984, Venedig
„Contemporary Jewellery - The Americas, Australia, Europe and Japan“, The National Museum of Modern Art, Kyoto and The National Museum of Modern Art, Tokyo
„Moderne Deutsche Goldschmiedekunst“, Goethe Institut, Tokyo
Kölner Kunstmarkt, vertreten durch Galerie Ferdinand Maier, Köln
„Gold“, Galerie Spektrum, München

1983
“Inno Alla Giolla“, Galerie TOT, Padova
„Ringe“, Gallery Aspects, London
„5x Österreichischer Schmuck“, Galerie Spektrum, München
Museum für angewandte Kunst, Wien
„Peter Skubic und Studenten der Schmuckklasse an der Kölner Werkschule“, Kölnischer Kunstverein, Köln; Deutsches Goldschmiedehaus, Hanau
International Jewellery Art Exhibition, the 5th Tokyo Triennal, Tokyo
„Schmuck konzentriert“, Galerie VFK, Berlin
Galerie in der Residenz, Mario Maroner, Salzburg

1982
„Tendenzen?“, Schmuckmuseum

1981
Zlatarna, Celje
Fischa-Park, Weigelsdorf
„Subjekt - Objekt“, Künstlerhaus, Klagenfurt
„Email International“, Kunstverein, Coburg

1980
„Schmuck International 1900-1980“, Künstlerhaus, Wien

1979
„Was kann Kunst - Kunst kann was“, Preßbaum
“International Jewellery Art Exhibition, the 4th Tokyo Triennal”, Tokyo
„Die unbekannte Sammlung“, Museum für angewandte Kunst, Wien
„Schmuck - Tischgerät“, Museum Carolino Augusteum, Salzburg
„Angewandte Kunst in Österreich - Heute“, Kunstgewerbe-Museum, Köln
„Schmuck - Tischgerät“, Landesmuseum Joanneum, Graz

1978
„Schmuck & Co“, Galerie Lang, Wien
„Schmuck - Tischgerät“, Galerie am Graben, Wien
„Schmuck - Tischgerät“ veranstaltet von der Galerie am Graben, im Deutschen Goldschmiedehaus Hanau

1977
„Schmuck - Konzepte - Entwürfe - Objekte“, Atelier Seibert-Philippen, Berlin
Galerie Schloß Mühlwang, Gmunden
„Schmuck 77“, Galerie Hildebrand, Klagenfurt

1976
„multiples“, Galerie am Graben, Wien
Zlatarna Celje, Celje, Slowenien
„Aurea Arte“, Florenz

1975
Österreichisches Kulturinstitut, New York
„Schöpferisches Kunsthandwerk in Österreich“, Künstlerhaus,   Wien
1. Tullner Kunstbasar, Tulln

1974
„Kreativer Schmuck“, Basel
Wanderausstellung der Arbeiten des Symposions „Schmuck aus Stahl“ in Kapfenberg; Galerie der Albrecht - Dürer - Gesellschaft, Nürnberg; Neue Galerie der Stadt Linz, Linz; Galerie am Graben, Wien; Schmuckmuseum, Pforzheim; Atelier Seibert-Philippen, Berlin

1973
Gründungsausstellung der 4. Sektion im Künsterhaus, Wien
Schmucksonderschau auf der Internationalen Handwerksmesse, München
„Schmuck 73 - Tendenzen“ Schmuckmuseum, Pforzheim

1972
„Schmuck 72“, Museum für Angewandte Kunst, Wien
Schmucksonderschau auf der Internationalen Handwerksmesse, München
„2. Meeting Wolfgansee“, St. Wolfgang
Eröffnungsausstellung der Galerie am Graben, Wien

1971
Schmucksonderschau auf der Internationalen Handwerksmesse, München
„Gold+Silber - Schmuck+Gerät von Albrecht Dürer bis zur Gegenwart“, Norishalle, Nürnberg

1969
„Maskulin - Feminin“, Palais Liechtenstein, Wien

 

Symposien

2008
„Dachstein:Cult“, Symposium auf 2.700 Meter Seehöhe, Dachstein
„Die Schönheit der Geometrie“, internat, Email-Symposium, Erfurt

2007
Artist in Resident, Idar-Oberstein
Sperk A Dráhokam“, Turnov, Tschechien, Schmucksymposium

2006
Maler-Worshop mit Prof. Ulrich Reimkasten, Blücherhof, Mecklenburg

2005
„Travelling Symposion“,Idar-Oberstein, Deutschland

2003
"Travelling Symposion",Vitoria, Spanien

1997
„IX. Sperk A Dráhokam“, Turnov, Tschechien, Schmucksymposium

„Viarum Triangulum“, Bad Waltersdorf  Bildhauersymposium

1996
„VIII. Sperk A Dràhokam“, Turnov, Tschechien,     Schmucksymposium

„7. Erfurter Schmucksymposium“, Erfurt

1994
Symposium „Vasa sacra et casula“, Schloß Poppendorf,   Steiermark

1987
Symposium „Schmuck im Raum“, Galerie am Tanglberg,         Vorchdorf

1974
Symposium „Schmuck aus Stahl“, Initiative, Organisation und Teilnahme; Vereinigte Edelstahlwerke: Donawitz, Kapfenberg, Ternitz, Linz

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen

Museum of Arts & Design, New York USA
The Museum of Fine Arts, Houston, Texas USA
Museum of Modern Art, Kyoto
Museum Boymans van Beuningen, Rotterdam
Kunstgewerbemuseum Jablonec
Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg
Landesmuseum Karlsruhe
Taideteollisuusmuseo, Helsinki
Museum für Kunstgewerbe, Berlin
Stadtmuseum München
Neue Sammlung, Museum für Angewandte Kunst, München
Sammlung Ludwig, Aachen
Schmuckmuseum Pforzheim
Museum für angewandte Kunst, Köln
Oberösterreichisches Landesmuseum Francisco Carolinum, Linz
Neue Galerie, Museum für Moderne Kunst, Linz
Landesmuseum Klagenfurt
Bundesministerium für Unterricht und Kunst, Wien
Niederösterreichisches Landesmuseum, St. Pölten
Museum für angewandte Kunst, M.A.K., Wien
Muzeum Ceskeho Raje, Turnov
Anger-Museum, Erfurt
Burgenländisches Landesmuseum, Eisenstadt
Museum des 20. Jahrhunderts, Wien

Film/Video
“Hg - 1. April 2000”, C.B. Schneider,1. 4. 2000, Wien, 8´
„Happy Birthday - Sonnenfinsternis“, C.B. Schneider, 11. 8. 1999, Gamischdorf 20’
„Hochzeit“, Film von C.B. Schneider, 20. 9. 1997, Gamischdorf 10’
„Frohe Ostern - Das Zerstören ist über dem Erschaffen”, Gamischdorf, C.B. Schneider, 1996 10´
„Nußlaibchen“, C.B. Schneider, 1994, Gamischdorf, 29’
„Skubic`sche Rütteltheorie”, C.B. Schneider, 1992, Gamischdorf, 31’25’’
„Hier bleibe ich“, C.B. Schneider, 1991, Gamischdorf, 30’
„Balance-Puppen“, Wilhelm Glaube, 1990. Museum des 20.Jh./Wien, 8’30’’
„Peter Skubic“ (Künstlerlexikon ORF), Traude Hansen, 1989, 3’
„Den Mount Everest besteigen“, Alexander Schmid, 1986, Moltkerei/Köln, 70’
„Metalwork“, Michael Manthy, 1986, VO-Gallery, Washington, 6’
„Peter Skubic“, Wilhelm Glaube, 1978, Museum des 20.Jh./Wien, 17’

HOME